Kultur

In jedem Unternehmen herrscht eine eigene Kultur, die ein Unternehmen sowohl nach innen als auch nach außen charakterisiert. Die Kultur, in der ein Unternehmen leben und arbeiten will, ist durch Werte, Haltungen und Unternehmensziele gekennzeichnet. Auch informelle Einflüsse wie Normen und Regeln des gesamten Wirtschaftslebens und der Arbeitswelt prägen die Kultur eines Unternehmens. Mit ihr hat das Unternehmen ein Leitbild und Regeln, nach denen die Belegschaft samt Management handeln sollen.

Das Leitbild, das mit einer Unternehmenskultur einhergeht, gilt nicht nur für die interne Arbeit, sondern auch für wichtige Unternehmensentscheidung sowie für den externen Auftritt von Unternehmensvertretern, etwa bei Kunden. Deshalb müssen vor allem auch externe Vertreter, die das Unternehmen repräsentieren, nach der Unternehmenskultur handeln. Die Unternehmenskultur betrifft das gesamte Unternehmen und muss für alle Bereiche und Zwecke einheitlich verfolgt werden – sei es in der Kommunikation, bei HR-Zielen, Unternehmenszielen oder im Vertrieb.

08.07.2020

HR und Jobarchitektur in einer Arbeitswelt im digitalen Umbruch

Die klassische Stellenbewertung befindet sich im Umbruch. Die zunehmende Marktdynamik und der damit einhergehende Wandel von Organisationsstrukturen erfordern in vielen HR-Prozessen eine stärkere Dynamik. Beim Praxisforum Total Rewards zeigten Peter Devlin und Maximilian Evers, beide Deloitte Consulting, aktuelle Entwicklungen auf und erläuterten, wie eine Jobarchitektur Lösungen für die Arbeitswelt von morgen bieten kann.

06.07.2020

Benefits und Nachhaltigkeit – betriebliche Gesundheit neu gedacht

Nachhaltigkeit ist ein Megatrend – auch im HR- und Total-Rewards-Management. Immer mehr Unternehmen setzen sich freiwillig und aufgrund von EU-Regularien mit der Frage auseinander, welchen gesellschaftlichen Beitrag sie zum Thema Nachhaltigkeit leisten können, wollen und müssen. Dabei beschränkt sich Nachhaltigkeit nicht auf ökologische Aspekte, sondern bezieht auch die soziale Seite ein. Arbeitgeber sollten ihr Benefitsportfolio so ausrichten, dass die Benefits nachhaltig wirken.

Vergütung: gerechtes Entgelt durch einheitliche Grundvergütung für jede Stelle
01.07.2020

Vergütung: gerechtes Entgelt durch einheitliche Grundvergütung für jede Stelle

In vielen Unternehmen stehen einmal im Jahr Gehaltsgespräche mit den AT-Mitarbeitern an. Wenn die Vergütung mit jedem Mitarbeiter individuell – nach Konjunktur, Geschäftslage und ggf. individueller bzw. Teamleistung – ausgehandelt wird, kann es schnell zu Ungleichgewichten in der Belegschaft kommen. Unternehmen können ein Vergütungsmodell etablieren, das Stellenanforderungen, Positionen und Kompetenzen gewichtet und bewertet.