New Africa - stock.adobe,com

15.03.21

BGM: Teamgeist und Motivation steigern

Viele Beschäftigte leiden unter den Folgen der Corona-Pandemie: Sie sind depressiv verstimmt, bewegen sich weniger und kämpfen mit einem Gefühl von Einsamkeit. Damit es Arbeitenden gut geht, brauchen Unternehmen gesundheitsfördernde Strategien, um soziale Interaktion und persönliches Wohlbefinden im Berufsalltag zu fördern.

Home-Office ist aufgrund der weltweiten Pandemie ein elementarer Teil des New Normals geworden. Welche Auswirkungen das auf die körperliche und mentale Gesundheit hat, fand Urban Sports Club gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut forsa heraus. Das Ergebnis der Umfrage: Die Gesundheit vieler Beschäftigten leidet infolge der Pandemie. Unternehmen müssen gesundheitsfördernde Strategien und Routinen entwickeln, um das Wohlbefinden und die Motivation ihrer Beschäftigten zu fördern. 

Unternehmenskultur und Teamgeist durch gemeinsamen Sport fördern

Eine Möglichkeit, den eigenen Teams ein Gefühl von Sicherheit und Normalität zu vermitteln, besteht darin, die Werte und die Kultur zu stärken, die das Unternehmen ausmachen. Felix Berghöfer, Vice President People des Sport- und Wellness-Flatrate-Anbieters Urban Sports Club, erklärt, wie Unternehmen Mitarbeitende mit dem richtigen Benefit durch das New Normal führen und die Motivation der Teams aufrechterhalten können.

  1. Mentale Gesundheit fördern
    Stress und psychische Belastungen sind das Einfallstor für viele Krankheiten. So benötigt nicht nur der Körper regelmäßige Erholungspausen, sondern auch der Geist. Entspannungsübungen, Yoga und Meditation – wie Sport allgemein – helfen nachweislich, das Stressniveau zu senken und Ängste abzubauen. Beispielsweise ist eine geführte Nachtmeditation nicht nur eine Einschlafhilfe nach einem anstrengenden Tag, sondern wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus. Die Meditation hilft dabei, Sorgen loszulassen und Anspannungen zu lockern und so stressbedingten Veränderungen des Immunsystems entgegenzuwirken.

    Insbesondere Vielbeschäftigte oder Eltern im Homeoffice sollten sich im Alltag bewusst Zeit für sich nehmen, indem sie beispielsweise nach Feierabend eine Meditation durchführen.

    Diejenigen, die viel alleine sind, können über Live-Onlinekurse Kontakt mit anderen halten oder finden in sich selbst den besten Trainingspartner oder die beste Trainingspartnerin.

  2. Teamgeist stärken
    Das gemeinsame Mittagessen und die Kaffeepausen liegen für viele Arbeitnehmende fast ein Jahr zurück. Ein gemeinsames Work-out in Form eines Onlinekurses kann helfen, auch weiterhin verbunden zu bleiben und mehr Bewegung in den Home-Office-Alltag zu bringen. Weitere Daten von Urban Sports Club zeigen: Sport in der Mittagspause und zu Feierabend ist besonders beliebt. Ein kurzer Fitnesskurs lässt sich gut in die Mittagspause integrieren. Eine gemeinsame Aktivität als Team fördert nicht nur den Teamgeist, sondern zeigt auch, wie wichtig die Gesundheit ist.

  3. Wertschätzung zeigen
    Wenn sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wertgeschätzt fühlen, bleiben sie dem Betrieb in der Regel länger treu. Deshalb ist es umso entscheidender, dass Unternehmen nachhaltige Lösungen integrieren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivieren und den Teamgeist dauerhaft stärken. Ein gefördertes Sportangebot stärkt den Zusammenhalt, verbessert die Produktivität und hält vor allem die Zufriedenheit des Teams hoch.

Gesundheits- und Wellnessangebote werden somit immer wichtiger. Unternehmen sollten daher ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem gesünderen, aktiveren Lebensstil bewegen. Denn regelmäßige Bewegung und persönlicher Austausch machen nachweislich glücklicher. Wer Sport- und Wellness-Angebote in sein Corporate-Benefits-Programm integriert, fördert sowohl die Gesundheit der Angestellten als auch das Unternehmensklima.